wpid-2014-07-02_11-44-10.jpg

Der erste Tag – Der erste Schock

Eine kleine Geschichte. Während der Fahrt mit einem Shuttle Bus vom Flughafen zum Hotel wird ein gewisser Tom hellhörig, als ein benachbarter Fahrgast das Wetter bemängelt.

“Habt Ihr Euch nicht informiert?” fragt Tom den deutschsprachigen Mitfahrer. “Was?? Doch! Und wie! Mein iPhone zeigt einen dicken roten Punkt über der Stadt an!” Okay, roter Punkt, schlechtes Wetter. Da wird es wohl einen Zusammenhang geben.

Tom fragt nicht nach. Stattdessen: “Und wieso beschwert ihr euch dann?” “Naja, es zieht so!” Hmpf… Gespräch beenden. Schnell. “Haben Sie keinen roten Punkt? Ja, man muss schon einem gewissen technologischen Fortschritt mithalten!” Ich hab kein iPhone, du Depp, und auch keine roten Punkte, denke ich leise, aber hinterm Mond lebe ich deshalb noch lange nicht! Die Aufklärung spare ich mir. Schneller beenden. Zu spät. Er hat angebissen. “Morgen Mittag um 11 ist es nur mehr leicht bewölkt, bis 14 Uhr, dann zieht es zu!” Dem Blahblah folgt der detaillierte Wetterbericht für die kommende Woche.

Der Tag danach. Von sieben bis neun Regen, danach bewölkt bis zehn, fünfzehn Minuten Nieselregen gefolgt von Sonnenschein. Und so weiter und so fort. Fazit: Traue keinem deutschen mit roten Punkten.

So, und hier mal die erste Wahrmachung meiner Androhung, Euch mit Bildern zu langweilen. Die Bilder erzählen die Geschichte der Anreise, des ersten Tages in Reykjavik und dem Versuch, einen ersten Überblick erhaschen. Morgen gibt’s eine spannende Tour durch den sogenannten Golden Circle, gespickt mit einem thermahlen Kraftwerk, Geysiren und weiten tollen Sachen. Bis morgen also!

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/755/site8239984/web/wp2/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

Ein Gedanke zu „Der erste Tag – Der erste Schock“

Tom mag Kommentare. Leg los!